Darmkrebs 2

 

aus: Cliff Beckwiths Tonbandprotokollen

Der Ehemann einer Frau in unserer Sonntags-Schulklasse hatte seit 3 Jahren gewusst, dass etwas mit ihm nicht stimmte, wollte aber nicht zum Arzt gehen, um das abklären zu lassen. Schließlich bekam er die Diagnose: fortgeschrittener Darmkrebs.

Wir besuchten die Familie in der Klinik an einem Tag, an dem man erwartete, er würde die Nacht nicht überleben. Trotzdem kam er nach Hause und begann Leinöl zu nehmen, aber nicht viel. Er mochte keinen Hüttenkäse.

Eines Tages bat ihn der Onkologe für eine Untersuchung in die Klinik, um zu sehen, wie stark die Tumore wuchsen. Sie wuchsen nicht, er hatte keine Schmerzen und er hatte guten Appetit. Er fühlte sich gut genug, etwas an einem Zaun zu arbeiten und seinen Pick-Up zu fahren.

Er hörte auch mit dem wenigen Leinöl auf, das er gegessen hatte, weil er Hüttenkäse nicht mochte und zwei Jahre später starb er an Darmkrebs.

 

Darmkrebs 1 < - > Darmkrebs 3

-o-o-o-

© www.oel-eiweiss-kost.de 10/2006

nach oben