Diverses 3

aus: Cliff Beckwiths Tonbandprotokollen

Im Juli 1994 erhielten wir einen Anruf von einer Frau in Jefferson City, Krankenschwester. Bei ihrem Ehemann Roy wurde Krebs im gesamten Körper festgestellt. Es war so umfangreich, dass keine Behandlung, ausser 5 Bestrahlungen in seinem rechten Knie - als Versuch die Schmerzen zu reduzieren - versucht wurde. Es funktionierte nicht und es gab keine weiteren Versuche. Er begann das Leinöl sehr intensiv zu benutzen; ich kenne die genaue Menge nicht.
Ich rief seine Frau im September an und sie sagte, sie könnten bis jetzt Nichts sagen, weil sein Zustand sehr schwierig sei. Ich rief am Tag nach Weihnachten wieder an und sie sagte, Roy sei am 19. Oktober gestorben. Er war zum Check-Up in die Klinik gegangen und man stellte fest, dass alle Tumore verschwunden waren, ausser denen in seinem unteren Rücken und rechten Bein. Der Onkologe hatte nun das Gefühl er würde es schaffen, überzeugte ihn aber davon, dass, wenn sie ihm nicht einen massiven Chemotherapiestoß geben würden, er eventuell sein rechtes Bein verlöre.
Sie gaben ihm diese Chemo und sie tötete ihn offensichtlich. Er schaffte es nicht, nach Hause zurückzukommen. Seine Frau begegnete dem Onkologen der Klinik der University of Tennessee der ihm die Chemotherapie gab nie, noch konnte sie ihn später auffinden. Es war für sie ausgesprochen schwierig irgend jemanden an der Klinik zu finden, der ihr die Sterbeurkunde unterschreiben würde, damit sie ihr Versicherungsprämie erhalten würde und die anderen Dinge erledigen konnte.
Die Ärzte wussten, dass die Tumore während der Zeit geschrumpft waren in der sie gar nichts getan hatten. Ich frage mich, ob sie einfach nicht zugeben konnten, dass irgend etwas anderes als die normale Behandlung effektiv sein könnte. Als Roys Frau mir davon erzählte weinte sie und sagte: "Wenn sie ihn doch nur in Ruhe gelassen hätten." Nur die Tatsache, dass sie wusste, dass Roy sehr gläubig war, erleichterten ihre Gefühle gegenüber der Universitätsklinik. Heute wünschte sie sie hätte eine Autopsie durchführen lassen, aber in solchen Situationen ist es schwer klare Gedanken zu fassen.

Diverses2 < - > Diverses4

-o-o-o-

© www.oel-eiweiss-kost.de 10/2005

nach oben