Gehirntumor 2

Nach 2 Jahren krebsfrei

ebenfalls aus: Cliff Beckwiths Tonbandprotokollen

25.März 1997

Kürzlich rief uns eine Dame an und sagte, ihr Sohn (24) habe an der Arbeit einen Schlaganfall erlitten. Man machte eine MRI [Kernspintomografie] und dann wurde er in ein großes Krebszentrum im Südosten gebracht.

Dort wurde ein unbehandelbarer Hirntumor diagnostiziert. Man sagte ihm, er habe noch etwa drei Monate zu leben. "Machen Sie das beste aus jedem Tag."

Ein Freund gab ihm ein Tonband [Anm: mit Informationen über die Öl-Eiweiß-Kost] und er begann das Leinöl zu benutzen mit einer Menge von 4 Esslöffeln pro Tag. Nach 3 Monaten kehrte er zu einer Untersuchung zurück und es wurde keine Veränderung festgestellt. Wieder vergingen einige Monate. Gestern erhielten wir einen Anruf von seiner Mutter. Sie waren gerade vom Krebszentrum wieder nach hause gekommen. Man hatte ihnen gesagt, es gäbe keinen weiteren Grund zur Beunruhigung. Der Arzt hatte keine Erklärung. Der junge Mann hatte ihnen nicht von dem Leinöl erzählt. Die meisten Leute machen das nicht. Niemand möchte verspottet werden. - Heute, 17.August 1998 hörte ich, dass es dem jungen Mann wirklich gut geht.

Wir haben gerade gehört, dass dieser junge Mann kürzlich eine Untersuchung hatte und er den Onkologen schließlich fragte, ob er etwas über Leinöl wisse und wie er darüber dächte. Er erzählte dem jungen Mann, dass er, wenn er Leinöl nehmen würde, es weiterhin tun solle und dass er es selbst benutze.

Wir haben gerade erfahren, am 14. Januar 1999, dass Mitch wieder eine Untersuchung hatte und der Krebs jetzt völlig verschwunden sei. Preiset den Herrn!!

Gehirntumor 1 < - > Gehirntumor 3

-o-o-o-

© www.oel-eiweiss-kost.de 10/2005

nach oben