Sonstige Krebserkrankungen 1

Zwei PSA-Wert-Senkungen und Krebs unter der Zunge

18.8.2014

Hallo, das ist das erste Mal, dass ich mich zum Thema Öl-Eiweiß-Kost hier äußere, obwohl ich mich schon seit einigen Jahren rein aus allgemeinem gesundheitlichen Interesse beschäftige.

Seit einem Jahr habe ich 2 Mitgliedern meines erweiterten Verwandschaftskreises mit den entsprechenden Infos versorgt, welche großen Erfolg damit hatten und ihren PSA-Wert von dem mittleren 400er-Bereich auf 0 reduzieren konnten.

Kürzlich (vor 4 Wochen) entdeckte meine 77-jährige Mutter 6 Tumore unter ihrer Zunge und wurde zu einem HNO-Spezialist überwiesen, um eine offizielle Krebsdiagnose zu bekommen.

Beruhend auf dem Wissen welches ich bereits über die Öl-Eiweiß-Kost hatte, über zeugte ich zusammen mit meiner Schwester meine Mutter davon, die offizielle Diagnose sausen zu lassen und sich zu 100% auf Budwig zu konzentrieren. Die Kraft meiner Mutter ließ langlam nach und sie wirkte so, als würde sie nicht mehr lange durchhalten. Wir wollten ihre Energie erhalten und uns auf positive Heilung konzentrieren anstatt unsere Zeit in Krankenhäusern zu verbringen.

Meine Schwester kümmerte sich um die Kost meiner Mutter und folgte dem gesamten "Budwig-Programm" zu 100% mit keinerlei Ausnahmen. Jetzt nach 4 Wochen sehen wir eine etwa 70%-ige Verkleinerung der Tumore. Sie hat mehr Energie als sie das gesamte letzte Jahr hatte und ein chronischer Husten (den sie seit 2 Jahren hatte) ist auch verschwunden.

Meine Mutter, die der ÖEK zunächst sehr widerstrebend gegenüber stand, will inzwischen für den Rest ihres Lebens bei dieser Ernährung bleiben, nachdem sie sah, wie gut es ihr auf einmal wieder geht.

Ihre Genesung hat auch meine eigene Familie dazu inspiriert, sich ebenfalls auf diese Kost umzustellen und wir hoffen dadurch gesund zu bleiben.

I.S.

Speiseröhre 1 <-

-o-o-o-

© www.oel-eiweiss-kost.de 08/2014

nach oben