Die Quark-Öl-Kur

von Irmgard Maria Gräf

Das Buch "Die Quark-Öl-Kur" von Irmgard Maria Gräf ersetzt auf dem Buchmarkt im Grunde das inzwischen nicht mehr erhältliche Buch: Die Öl-Eiweiß-Kost nach Dr. Johanna Budwig: Omega-3 - die stärkste Waffe gegen Krebs und andere Zivilisationskrankheiten von Dr. Armin Grunewald dem Neffen Dr. Budwigs. Was ich damals in der Rezension zu dem Buch schrieb, das gilt auch hier:

Ein schön und ansprechend gemachtes Kochbuch für Gesunde, welche die Ergebnisse von Dr. Budwigs Arbeit in ihre Ernährung einbauen möchten, um möglichst selten Arztpraxen von innen sehen zu müssen.

Warum in dem Buch allerdings drumherum noch so viel Gesundheitszusammenhänge angerissen, dann aber nicht wirklich erklärt werden oder wenn, dann nur in ein paar Schlagworten - alles natürlich mit schönen Lifestyle-Fotos versehen, verstehe ich allerdings nicht so ganz. Dadurch wirkt es so ein wenig wie ein modernes Hip-Hop-Gesundheits-Style-Buch. Aber vielleicht muss das heute so sein und Verlage lassen Bücher über Gesundheit oder gesunde Ernährung gar nicht mehr auf den Markt, ohne Fotos von in die Kamera lachenden Familien, in leichtem, weißen Kleid froh über die Wiese schwebende junge Frauen und ähnlichen Traumvorstellungen.

Auch das Thema der strengen Kost für die Kranken wird als ein Kapitel kurz angerissen, aber nicht so, dass man es irgendwie nutzen könnte. Deshalb ist die Frage sicher berechtigt: Wozu das Ganze? Wäre das ganze Buch einfach als Kochbuch erschienen, dann wäre es aus meiner Sicht eine ehrlichere Geschichte geworden. Vielleicht auch etwas billiger, wobei man aber über den Preis von 20 € für dieses Buch nicht meckern kann. Der Rezeptteil (also der Hauptteil des Buches) besteht immerhin aus 130 ansprechenden Seiten, die etwa ebeso viele Rezepte enthalten.

Dass die Bezeichnung "Öl-Eiweiß-Kost" im Titel gemieden wurde finde ich sehr gut und weist auf eine Zusammenarbeit mit der Johanna Budwig GmbH hin, welche diesen Begriff der "Fraktion der Krankenkost" ;-) überlassen hat. Das liegt nun schon eine Zeit zurück und ich finde es sehr lobenswert, da es Verwechslungen zwischen der strengen Krankenkost nach Dr. Budwig und einer Gesundenkost auf Grundlage von Dr. Budwigs Erkenntnissen vorbeugt. Warum allerdings das Wort "Kur" im Titel verwendet wurde erschließt sich mir nicht.

Insgesamt kann ich sagen, dass es sich um ein schön gemachtes Kochbuch für eine gesunde Ernährung handelt. Für Menschen, die ein gewisses Gesundheitsbewusstsein haben und die gerne nach Kochbüchern kochen ein sehr schönes und hilfreiches Buch.

Direktlink zu Amazon
(kostenlose Lieferung)

Die Quark-Öl-Kur

© www.oel-eiweiss-kost.de

nach oben