Fermentgold (Papaya-Saft) und Muskateller-Kirsch

Fermentgold (Papaya-Saft) wurde von Frau Budwig immer wieder als ein ganz besonders wertvoller Muttersaft hervorgehoben und ist fester Bestandteil der strengen Krankenkost. Papaya enthält sehr viele Vitamine und zeichnet sich vor allem durch die große Anzahl der enthaltenen Enzyme aus.

Auch dem von Dr. Budwig häufig erwähnte Muskatellerkirsch-Saft kommt eine wichtige Rolle in der Krankenkost zu.

Die Firma Frick stellt diese Säfte wie bisher streng nach den Vorgaben Dr. Budwigs her, hat aber den eigenen Vertrieb eingestellt, da Fermentgold als Marke an die Dr. Johanna Budwig GmbH übergegangen ist. Die Säfte sind jetzt über Online-Shops und wohl teilweise auch in Reformhäusern erhältlich. Muskatellerkirsch gibt es aber nur saisonal. Da es nur einen Produzenten dieses Saftes gibt, sind die Preise in den meisten Online-Shops identisch. Es gibt aber auch Anbieter, bei denen man an Stelle des aktuellen Standardpreises von 8,90€ (Nov. 2017) glatte 12,90€ hinblättern soll. Solche Anbieter sind aber die Ausnahme.

Eine gute Möglichkeit für den Kauf von Fermentgold ist die Ölmühle Bruno Zimmer, welche auch hervorragendes und preiswertes Leinöl produziert. Kauft man neben seinem Leinöl dort auch noch den "FERMENTGOLD Papaya-Apfel Direktsaft BIO", reduzieren sich die Kosten des an sich schon sehr günstigen Leinöls weiter, da ja nur einmal Porto anfällt (versandkostenfrei, ab 65€).

 

-o-o-o-

Weiter zum Kokosfett

© www.oel-eiweiss-kost.de Nov. 2017

nach oben