Dr. Karl Probst

Hier über den Werdegang von Dr. Probst zu schreiben, macht keinen Sinn, denn in den hier verlinkten Videos gibt er selber darüber Auskunft. Wichtiger ist es mir, an dieser Stelle auf die Nähe zu Dr. Budwigs Ansatz hinzuweisen. Auch ihm ist die Bedeutung eines Elektronenreichtums im Organismus völlig klar. Während Dr. Budwig die Elektronen in erster Linie per Elektronenladung des Öls und durch Aufnahme direkt aus dem Sonnenlicht in den Organismus bringt, steht in diesem Punkt bei Dr. Probst die elektronenreiche Rohkost und die direkte Aufnahme durch barfuß gehen im Vordergrund. Er erklärt das in den Studiogesprächen (Videos) sehr gut.

Seine grundsätzliche Sichtweise auf den Themenkomplex: Gesund werden, bzw. gesund bleiben möchte ich hier einmal mit einem Zitat aus seinem Buch: "Warum nur die Natur uns heilen kann" verdeutlichen:

"Und nachdem Schul- und Naturheilkunde nach dem selben Paradigma arbeiten, hat ebenso wie die Schulmedizin auch die Naturheilkunde eine Unzahl an Medikamenten und Therapien entwickelt, welche gegen all diese scheinbar verschiedenen Krankheiten wirken sollen. Dabei gibt es keine einzige Krankheit, die aus einem Mangel eines wie auch immer gearteten Medikaments heraus entstanden wäre.

Die Hilfe suchenden Patienten müssten von den Therapeuten lediglich darüber aufgeklärt werden, dass das Geheimnis der Genesung und Gesundheit letztlich nicht in der Zufuhr von irgendwelchen fehlenden Stoffen ruht, sondern im Weglassen der die Gesundheit schädigenden Stoffe und Belastungen.

Die einzige Ausnahme besteht im Mangel irgendwelcher Grundbausteine, beispielsweise Spurenelemente."

Wenn der Körper aber seiner Natur gemäß ernährt wird, wie es im Rahmen der Öl-Eiweiß-Kost der Fall ist, dann gibt es keinen solchen Mangel. Während Dr. Budwig lediglich empfiehlt, den Anteil der rohen und damit noch elektronenreichen Kostbestandteile "möglichst hoch" zu halten, sollte dieser nach Dr. Probst ca. 80% der Nahrung ausmachen. Warum er das für so wichtig erachtet, erklärt er in dem oben erwähnten und wirklich empfehlenswerten Buch sehr gut. Aber keine Sorge, wenn Sie sich konsequent an Dr. Budwigs Ernährungsvorgaben halten, sind Sie in ausreichendem Maße mit den wichtigen Elektronen versorgt. Durch Erhöhen des Rohkostanteils, können Sie die energetische Situation Ihres Organismus einfach noch weiter optimieren. Notwendig für eine Gesundung ist das nach Dr. Budwigs Ansicht aber nicht.

Außerdem saniert man in Dr. Probsts Gesundungsstrategie die Darmflora mit Hilfe einer regelmäßigen Elektronengabe durch den stark mit Elektronen geladenen, anorganischen Schwefel. Hierdurch wird das Redoxpotential des Darms so stark ins Positive verändert, dass den schädlichen Darmbakterien die Lebensgrundlage entzogen wird und diese sich nach und nach verabschieden (müssen). Da ein Großteil des Immunsystems seine Wurzeln im Darm hat, wird dieses durch diesen Prozess wieder auf die Beine gestellt.

Dr. Probst ist in meinen Augen noch ein Arzt der "alten Schule", dem klar ist, dass wirkliche Heilung nur mit einfachsten, natürlichen Mitteln und durch die Rückkehr zu natürlichen Verhaltens- und Ernährungsweisen möglich ist. Seine Auffassung vom "Arzt-sein", weicht zum Glück sehr deutlich von dem ab, was Eugen Roth (1895-1976) in einem seiner bekanntesten Aphorismen so trefflich beschrieb:

Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) Die Gesundheit, b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß er lebe,
uns zwischen beiden in der Schwebe.

Die Videos mit ihm sind alle hochinteressant, auch wenn hier natürlich inhaltliche Wiederholungen nicht vermeidbar sind, da er von verschiedenen Videoportalen als Studiogast eingeladen wurde und wird. Dennoch höre ich mir diese Gespräche immer wieder mal an, weil sie in mir so eine angenehme und natürliche Sicht auf das Thema Gesundung entstehen lassen und auch wieder auffrischen. Hier steht die Eigenverantwortung und das, was man selber mit einfachen Mitteln für seine Gesundheit oder Gesundung erreichen kann im Zentrum. Besser geht es aus meiner Sicht nicht. Herzlichen Glückwunsch, Dr. Probst!

-o-o-o-

Dr. Probst erklärt seine Schwefelkur
Anorganischer Schwefel - Ein Arzt spricht Klartext - Darmsanierung

In diesem Video erklärt Dr. Karl Probst seine Schwefelkur. Hier erfahren Sie, worum es dabei geht, was unter anderem das Verständnis des folgenden Videos (Gesund entgiften und Krankheiten mit natürlichen Mitteln heilen - Dr. Karl Probst) erleichtert.

Das Studiogespräch (Dauer: 00:14:58) als MP3-Download:

Anorganischer Schwefel - Ein Arzt spricht Klartext - Darmsanierung


Gesund entgiften und Krankheiten mit natürlichen Mitteln heilen - Dr. Karl Probst

Dr. Karl Probst im Gespräch bei Welt-im-Wandel TV. In diesem Gespräch geht es um körperliche und seelische Vorgänge, welche sich bei der Durchführung der Schwefelkur (nach Dr. Probst) zur Darmsanierung ergeben können. Ein gewisses Vorwissen über diese Schwefelkur ist sicher sinnvoll (es gibt hierzu viele YouTube-Videos), aber nicht zwingend erforderlich. Den Einsatz dieser Kur zur Korrektur des Darmmilieus (Mikrobiom), kann auch begleitend zur ÖEK sehr sinnvoll sein und stört diese in keiner Weise. Im Gegenteil, denn durch den mit Elektronen beladenen anorganischen Schwefel wird das Redoxpotential zum Positiven verändert, wodurch den nicht dorthin gehörenden Bakterien das ihnen angenehme Milieu entzogen wird.

Das Studiogespräch (Dauer: 00:41:27) als MP3-Download:

Gesund entgiften und Krankheiten mit natürlichen Mitteln heilen - Dr. Karl Probst


Heilung mit einfachen Naturmitteln - Dr. Karl Probst am 13.10.2017 bei Bewusst.TV

Jo Conrad unterhält sich mit Dr. Karl Probst, der sich seit Jahrzehnten mit Gesundheit durch weitgehend rohköstliche Ernährung und verschiedene einfache und für die Pharmaindustrie unlukrative Substanzen befasst. Thematische Schwerpunkte bilden in diesem Zwiegespräch die Darmsanierung mit Schwefel, der Einsatz von Natron, die Bedeutung der seelisch-geistigen Haltung und der Einsatz des zwischen den Ohren gelegenen Organs.

Das Studiogespräch (Dauer: 00:49:46) als MP3-Download:

MP3: Heilung mit einfachen Naturmitteln - Dr. Karl Probst bei Bewusst.TV


Dr. Probst spricht erneut Klartext: Heilung und Gesundheit ist einfach

Noch ein neues, informatives Studiogespräch mit Dr. Probst, diesmal bei Quer-Demken.TV (am 20.08.18). Man kann bei ihm immer wieder Neues hinzu lernen, z. B. wie man Tumorschmerzen völlig ohne Schmerzmittel los werden kann.

Das Studiogespräch (Dauer: 01:12:45) als MP3-Download:

MP3: Dr. Probst spricht erneut Klartext: Heilung und Gesundheit ist einfach


© www.oel-eiweiss-kost.de 12/2018

nach oben