Arthritis 1

Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew)

aus: FlaxSeedOil2 Yahoo!-Group

05.01.2005
Betreff: Dr. Budwig & Arthritis

Hallo Alle zusammen:

Ich dachte mir, dass es Zeit für ein paar gute Neuigkeiten ist. Mein Sohn hat Arthritis und bekommt seit ungefähr vier Jahren Medikamente dagegen. Wenn er seine Medikamente nicht nimmt, bekommt er solche Schmerzen, dass er nicht einmal alltägliche Dinge verrichten kann. (kann nicht einmal sein Fleisch schneiden) Als Scott mit dem Leinöl anfing, las Warren Dr.Budwigs Bücher. Kurz um, er begann mit täglichem Leinöl, um festzustellen, ob es seiner Arthritis helfen würde. Das war vor ungefähr 6 Monaten.

Nach etwa 2 Wochen, begannen seine Schmerzen nachzulassen und mit der Zeit ging es ihm besser und besser. Obwohl er noch immer seine Medikamente nehmen musste. Gerade heute erzählte er mir, dass er seine Medikamente seit über einem Monat nicht mehr nimmt und es ihm ausgezeichnet geht. Er sieht gut aus, hat eine Menge Energie und ist jetzt in der Lage einen Vollzeitjob zu machen, was er wegen seiner Schmerzen vorher nie konnte. Selbst Warrens Arzt ist überrascht und jetzt am Leinöl interessiert. Dachte gerade, ich würde das gerne mitteilen.

Viel Gesundheit & Glück!
Flo

 

PS: Tut mir leid, dass ich so lange brauchte, um hier wieder aufzutauchen. Fügt auf jeden Fall die Geschichte meines Sohnes und der Arthritis den Erfahrungsberichten hinzu. Ich weiss nicht, ob ihr von dieser Art Arthritis gehört habt, sie heißt Ankylosing spondylitis [Anm.: Ankylosing spondylitis = Morbus Bechterew] und beginnt in der Regel im Alter von 25-40 Jahren. Warren hatte es seit ungefähr 10 Jahren. Das ist das erste Mal, dass er eine Erleichterung hatte, außer der kurzen Zeit, als der Arzt ihm Cortison verschrieb. Das war weil die Schmerzen kaum auszuhalten waren.

Warren geht es noch immer gut ohne Medikamente. Er ist mit dem Leinöl und dem Hüttenkäse sehr glücklich. [Anm.: In den USA gibt es keinen Quark zu kaufen, weshalb man dort auf Hüttenkäse ausweicht.]

 

22.09.2005 - Update an M.Bierschenk von www.oel-eiweiss-kost.de:

Sie dürfen den Erfahrungsbericht, welchen ich in der FlaxSeedOil-Gruppe gepostet habe gerne benutzen. Ich möchte noch hinzufügen, dass es meinem Sohn noch immer gut geht. Er war für 3 Tage auf einer Camping-Tour, ohne das Leinöl zu benutzen und als er nach hause kam tat es ihm wieder weh. Jedoch fing er gleich wieder mit dem Leinöl an und innerhalb von 2 Tagen war alles wieder normal und ohne Schmerzen. Wenn ich nicht gesehen hätte wie gut es ihm geht, hätte ich nie geglaubt, dass so etwas wie Leinöl sein Leben verändern könnte, aber das hat es und es war das Beste, was er je getan hat.

ADD, Hyperaktivität ... 2 < - > Arthritis 2

-o-o-o-

© www.oel-eiweiss-kost.de 10/2005

nach oben