Vorzugsmilch und Rohmilchkäse

Dass H-Milch undiskutabel ist und mit dem ursprünglichen LEBENSmittel Milch nur noch sehr wenig zu tun hat, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Viele verwenden deshalb die überall erhältliche pasteurisierte Milch - im idealen Fall mit Bio-Siegel. Sollten Sie aber an der qualitativ hochwertigsten Milch interessiert sein, der Vorzugsmilch oder Rohmilch, dann können Sie sich unter den hier aufgeführten Adressen über deren Vorzüge informieren und feststellen, ob sich nicht einer der wenigen Erzeuger in Ihrer Nähe befindet. Dr. Budwig hat mit Recht immer für Rohmilch plädiert und empfohlen (wenn erhältlich) sich an diese zu halten.

Die Vorzüge der "Vorzugsmilch" sind leicht zu erfassen, wenn man bedenkt, dass selbst Menschen mit einer Lactoseintoleranz, dieses enzymreiche Lebensmittel häufig gut vertragen. Das liegt einfach daran, dass die Lactase noch unzerstört in der rohen (= unerhitzten) Milch vorliegt. Lactase ist das Ferment, welches Menschen mit dieser Unverträglichkeit nicht selber produzieren können und daher den Milchzucker nicht problemlos verstoffwechseln können.

Vorzugsmilch in Ihrer Nähe

Unter dem folgenden Link können Sie herausfinden, ob es in Ihrer Nähe einen Betrib gibt, der Vorzugsmilch erzeugt und verkauft. In der Liste finden sich natürlich nur Betriebe, welche dem Bundesverband angeschlossen sind. Demeterhöfe (s. unten) bieten ab Hof auch oft Rohmilch an und wenn sie die Milch auf Märkten in ihrer Umgebung verkaufen, dann ist diese zwar pasteurisiert (das schreibt der Gesetzgeber leider vor) aber immerhin nicht homogenisiert. Das ist im Vergleich zu der Biomilch in den Lebensmittelmärkten der Republik ein wesentlicher Qualitätsvorsprung.

Bundesverband der Vorzugsmilcherzeuger und Direktvermarkter von Milch und Milchprodukten

-o-o-o-

Weitere Recherchemöglichkeiten in Sachen Rohmilch und Rohmilchkäse in Deutschland:

Finden Sie evtl. über Realmilk (leider nur in engl. Sprache):

Realmilk

Auch auf der folgenden Seite (Bioläden - Direktvermarkter - ...) können Sie nach Rohmilchquellen in Ihrer Nähe fahnden. Viele der Bioland, Demeter und sonstigen Bio-Erzeugerketten haben natürlich Mitglieder, welche nicht nur pflanzliche Produkte erzeugen und vertreiben, sondern auch Fleisch, Milch, Käse und Eier. Die besondere Qualität der Rohmilch ist dort natürlich bekannt, so dass sie häufig, unter dem gesetzlich vorgeschriebenen Hinweis die Milch vor dem Verzehr abzukochen, auch völlig unbehandelte Milch bekommen können.

Weiter zu: Bioläden und Direktvermarkter

© www.oel-eiweiss-kost.de

nach oben